Weißwurstschrauben 2021

Wichtige Mitteilung!

Zunächst wünsche ich allen ein gutes und vor allem gesundes
neues Jahr.

Das 9. Weißwurstschrauben am 13. Februar 2021
in „Martin´s Garage“ muss dieses Jahr ausfallen.
Leider ein weiteres Event, welches der Pandemie zum
Opfer fällt.

Wünsche allen einen guten Start in die Saison.
Grüße Martin

Rückblick 2020 !

Gewallt …!

…und deren Zuschauer!

Weihnachtsgrüße

Liebe Mountainbiker/innen,

ein alles andere als gewöhnliches Vereinsjahr 2020 liegt hinter uns. Als wir am 18.02.2020 unsere Jahreshauptversammlung im Sportheim 1921 abhielten, konnten wir noch nicht erahnen, was auf uns alle zukommt. Das Programm für 2020 war geplant und am ersten März Wochenende sind wir in die Saison gestartet. Dies sollte für einige Zeit die erste und letzte Ausfahrt in diesem Frühjahr gewesen sein.

Schon am 13. März wurde aufgrund der Corona Pandemie der Trainingsbetrieb wieder eingestellt. Nach und nach mussten die geplanten und bereits organisierten Mehrtagesausfahrten abgesagt werden. Unsere Jubiläumsfeier für 20 Jahre Abteilung Mountainbike fiel ebenfalls der Corona Pandemie zum Opfer.

Es dauerte bis zum 20. Juni bis wir mit der ersten Ausfahrt unter Corona Bedingungen starten konnten. Während der Sommermonate und bis in den Oktober hinein konnten wir unsere wöchentlichen Ausfahrten bei bestem Wetter, nahezu ohne Beeinträchtigung, genießen. Man hatte das Gefühl als ob es den Corona Virus nicht mehr gibt. Anfang September konnte sogar die 4-tägige Freeride Ausfahrt nach Sölden stattfinden und am Wochenende vom 03. Oktober verbrachten wir das traditionelle Herbstwochenende in der Jugendherberge in Bad Urach.

Leider mussten wir dann Ende Oktober, aufgrund der inzwischen wieder gestiegenen Fallzahlen, den Trainingsbetrieb einstellen und sind seitdem nur noch in Zweiergruppen mit dem Rad unterwegs.

Dafür ging es diesen Sommer erfreulicherweise mit unserem Pumptrack Projekt trotz der Corona Einschränkungen deutlich voran. Nachdem wir im März das Problem der fehlenden Erde, die wir für den Bau des Pumptracks benötigen, glücklicherweise ohne Zusatzkosten lösen konnten, begannen im Mai die Arbeiten. Unter der Leitung von Max Hintzenstern und Hansi Koch fanden mit Unterstützung der Gemeinde die groben Erdarbeiten mit dem Radlader statt und seitdem wird mit zahlreicher Unterstützung der Vereinsmitglieder in Handarbeit der Pumptrack erstellt. Aufgrund von Corona und zuletzt wetterbedingt, sind die Arbeiten allerdings noch nicht abgeschlossen. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Trotz der widrigen Bedingungen sind wir als Abteilung ganz gut durch die Corona Pandemie gekommen und es bleibt zu hoffen, dass das Jahr 2021 uns wieder mehr Freiheiten bringt, unserem Hobby nachzugehen.

Im Namen der Abteilung wünsche ich euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr, insbesondere Gesundheit, Lebensfreude, Zufriedenheit, Gelassenheit und gutes Gelingen bei allen Aktivitäten.

Herzliche Grüße,

Roland Schwob
Abteilungsleiter Mountainbike

Aktuelle Informationen aus der Abteilung Mountainbike

Update 29.10.2020:

Liebe Mountainbiker(innen),

wie ihr aus den Medien sicher schon erfahren habt, werden ab dem kommenden Montag die Corona Vorschriften

wieder verschärft. Danach dürfen sich im öffentlichen Raum nur noch Personen aus zwei Haushalten treffen,

höchstens aber zehn Personen.

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist verboten.Davon

ausgenommen ist der Sport alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Damit können und dürfen wir keine

Vereinsausfahrten mehr durchführen.

Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir euch umgehend informieren.

Bleibt gesund und sportliche Grüße.

Roland Schwob

Abteilungsleiter Mountainbike

Liebe Mountainbiker(innen),

leider hat sich die Situation rund um die Corona Pandemie in den vergangenen Wochen wieder verschärft.

Konnten wir in den Sommermonaten noch nahezu ohne Einschränkungen unserem Sport nachgehen, sind die

Auflagen inzwischen wieder strenger geworden. Da wir unseren Sport in der Öffentlichkeit betreiben, dürfen wir

aktuell nur noch in Gruppen von 10 Personen fahren und die Namen der mitfahrenden Personen sind festzuhalten.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung haben wir uns entschlossen die diesjährige Abschlussfeier der Abteilung Mountainbike

abzusagen. Auch die Abschlusswanderung der Erwachsenengruppen (Ende Dezember) wird nicht stattfinden.

Sollten sich weitere Änderungen ergeben, werden wir euch zeitnah informieren.

Bleibt gesund und sportliche Grüße.

Roland Schwob

Abteilungsleiter Mountainbike

P.S.: Der Stammtisch wird im November dann leider auch ausfallen müssen.

Minitour am Sa. 24. Oktober

Hallo Mountainbiker,

am kommenden Samstag, 24. Oktober 2020, findet ein Übungsnachmittag der Minigruppe statt. Wir treffen uns um 13:45 Uhr am Sportheim in Gechingen  und werden um 14:00 Uhr zu unserer Ausfahrt mit Fahrtechniktraining aufbrechen. Natürlich müssen die Kinder neben einem funktionstüchtigen Mountainbike, Helm und Handschuhen, auch einen Rucksack mit Getränk, Ersatzschlauch und dem Wetter angepasste Kleidung dabei haben.

Der Übungsnachmittag der Minigruppe findet nur statt, wenn mindestens fünf Kinder anwesend sind. Daher ist es notwendig, dass Sie ihr Kind bis Donnerstag, den 22. Oktober 2020 verbindlich unter berndV@mtbgechingen.de anmelden.

Sind weniger als 5 Kinder angemeldet, muss der Termin leider abgesagt werden.

Mit sportlichen Grüßen

Bernd Vetter

Tel.: 07056/3887 oder 0176 5678 4086

Minitour am Samstag, den 10. Oktober 2020

Hallo Mountainbiker,

am kommenden Samstag, 10. Oktober 2020, findet ein Übungsnachmittag der Minigruppe statt. Wir treffen uns um 13:45 Uhr am Sportheim in Gechingen  und werden um 14:00 Uhr zu unserer Ausfahrt mit Fahrtechniktraining aufbrechen. Natürlich müssen die Kinder neben einem funktionstüchtigen Mountainbike, Helm und Handschuhen, auch einen Rucksack mit Getränk, Ersatzschlauch und dem Wetter angepasste Kleidung dabei haben.

Der Übungsnachmittag der Minigruppe findet nur statt, wenn mindestens fünf Kinder anwesend sind. Daher ist es notwendig, dass Sie ihr Kind bis Donnerstag, den 8. Oktober 2020 verbindlich unter berndV@mtbgechingen.de anmelden.

Sind weniger als 5 Kinder angemeldet, muss der Termin leider abgesagt werden.

Mit sportlichen Grüßen

Bernd Vetter

Tel.: 07056/3887 oder 0176 5678 4086

post

Herbstwochenende Bad Urach 2020

Hallo Zusammen,

am vergangenen Wochenende haben einige das Herbstwochenende Bad Urach 2020 trotz der unsicheren Wetterlage miterlebt. Es war mal wieder eine super Gesamtleistung der Teilnehmer, von der dieses Event lebt!!

Am ersten Tag sind wir in 2 Gruppen aufgebrochen, die ersten Höhenmeter zusammen auf die Albhochfläche Richtung St. Johann/ Hohe Warte/ Rossfeld. Dann getrennt weiter im gleichen Gebiet unterwegs, das Wetter wurde dabei immer besser bei perfektem Untergrund (was auf der Alb nicht ganz unwichtig ist!). Knifflige Trail Abschnitte (Fahrtechnik konnte geübt/ausgebaut werden), schöne Aussichten und viel Natur wechselten sich dabei ab. Wie ausgemacht habe sich die Gruppen dann an einer „Schnittstelle“ mitten im Wald getroffen um nach kurzem Austausch die jeweilige Tour weiter zu fahren. Der Abschluss fand je nach Gruppe bei Kaffee/Kuchen (Sonne!) auf dem Marktplatz in Bad Urach oder dann an der JUHE bei einem Kaltgetränk statt.

Für Tag 2 war absehbar mit viel Wasser von oben/ kühleren Temperaturen/ Wind zu rechnen. Trotz dem wieder alle motiviert und eingepackt am Start. Diesmal war das Zielgebiet beider Gruppen Richtung Burg Hoher Neuffen/ Hülben. Anfangs noch trocken setzte dann bald Regen ein, witziger weise haben wir uns dann zur Mittagszeit auf der Burg getroffen: die eine Gruppe machte dabei der anderen den Platz frei. Rückfahrt bei Regen zurück zur Unterkunft. Dann nach „trockenlegen“ ab ca. 16:00 blauer Himmel/Sonne und ab auf den Marktplatz!! Abends ist dann noch eine kleine Gruppe zum Nightride aufgebrochen: Uracher Wasserfall und Burg Hohen Urach bei sternenklarem Himmel, fasst Vollmond, vielen nachtaktiven Feuersalamandern (wir haben keinen überfahren!) und natürlich Trail’s bei Nacht immer was ganz besonderes!!

Da die Vorhersage für Tag 3 sehr gut aussah sind wir nach dem Frühstück/Zimmer räumen/zusammenpacken mit „Allen“ zur letzte Tour gestartet: Michel’s Käppele, Burg Ruine Hohen Wittlingen, Seeburgertal und zurück. Wieder schöne, flowige (ab und zu natürlich auch versteckte Höhenmeter!) Trail’s, Aussichten und Natur. Da wir zügig durchgekommen sind hat es dann sogar für ein gemütliches Eis bei Sonne gereicht. Wir konnten die Aktion nach dem Packen der Auto’s an der Juhe bei selbstgebackenem Zwetschgenkuchen (Danke Markus!) abschließen.

Wir hatte auch eine „Mädel’s“ Wandergruppe dabei die das Gebiet unsicher gemacht haben und ihren Spaß hatten: Michi, Anja und Conny

Vielen Dank für die Organisation an Silvia: in dieser „Corona“- Zeit nicht ganz so einfach, kurzfristige Abstimmung mit der Unterkunft inclusive! Jochen für die Tourenplanung/ Führen: auch dies bedeutet gute Vorbereitung und kurzfristiges reagieren auf Wetter, etc.

Ich denke rund um eine sehr gelungene Aktion, vielen Dank an die Teilnehmer!!

Bis hoffentlich zum Herbstwochenende in 2021 ?? (Es können Ideen/Vorschläge eingebracht werden!)

Grüße euer Orgateam